Meine Custom Page & erweiterte Suche 7

Bitte wählen Sie aus, was Sie interessiert und erstellen Sie so Ihre eigene Miebach-Seite ganz nach Ihren Wünschen.

3 7
Bitte wählen Sie Ihre Branche

Durch die Auswahl Ihrer Branche wird Ihre Custom Page angepasst, damit Sie die Informationen sehen,
die für Sie relevant sind. Wenn Sie Ihre Branche nicht finden, überspringen Sie diesen Schritt.

Bitte wählen Sie einen Service

Wir bieten ein breites Spektrum an Services. Durch Ihre Auswahl können wir Ihnen die Informationen zeigen.
die für Sie relevant sind. Wenn Sie keinen zu Ihren Bedürfnissen passenden Service finden, überspringen Sie diesen Schritt.

Auswählbare Services filtern
Services der Kategorie anzeigen Alle Services anzeigen

Supply Chain Transformation

Engineering & Implementation

Operational Excellence

Bitte wählen Sie einen Standort

Bitte wählen Sie aus, zu welchen Standorten Sie gerne mehr Informationen hätten. Durch Ihre Auswahl wird Ihre Custom Page automatisch angepasst, damit Sie die Informationen sehen, die für Sie relevant sind.

Standorte einer Region anzeigen

USMCA

CASA

EMEA

APAC

Ihre Miebach-Seite anpassen

Entdecken Sie hier weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Custom Page personalisieren können, damit sie zu Ihren Interessensgebieten passt.

Sprache ändern
Wählen Sie die Sprache aus, die Sie möchten.
Deutsch
Inhalt anzeigen
Projekte
Projekte anzeigen, die zu Ihren Suchkriterien passen.
Aus An
News
Aktuelle Nachrichten anzeigen, die zu Ihren Suchkriterien passen.
Aus An
Events
Kommende Veranstaltungen anzeigen, die zu Ihren Suchkriterien passen.
Aus An
Publikationen
Publikationen anzeigen, die zu Ihren Suchkriterien passen.
Aus An
Seitentitel ändern
Der Seitentitel ist wichtig, da er in der Druckausgabe sowie der geteilten URL erscheint.

News16 November 2018

8. Thementag Fashion & Lifestyle zum Thema Digitalisierung – „Vernetzungsfähigkeit und Nutzung geteilter Ressourcen sind Erfolgsfaktoren“

Am 08. November 2018 fand der mittlerweile 8. Thementag Fashion & Lifestyle der Miebach Consulting GmbH im HOLM in Frankfurt am Main statt. Mit dem Thema "Tailored for me - stellt die Digitalisierung die Supply Chain auf den Kopf?" stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der aufkommenden Herausforderungen für Hersteller und Dienstleister durch Digitalisierung entlang der gesamten Supply Chain. Dabei entwickelt sich der Kunde mehr und mehr zum zentralen Ankerpunkt für die Ausrichtung von logistischen Prozessen und unternehmerischen Entscheidungen. Das Thema stieß auf großes Interesse und sorgte für eine rege Beteiligung.  Den Auftakt der Veranstaltung machte Herr Enno Däneke, geschäftsleitender Partner der Future Management Group mit dem Vortrag "Digital Logistics of the Future".Däneke warf einen Blick in die Zukunft und zeigte auf, dass die rasante technologische Entwicklung oftmals im Widerspruch zur Erwartungshaltung der Menschen steht, die laut Däneke "davon ausgehen, dass Fortschritt immer linear abläuft". Daraus resultiere eine Unsicherheit bzw. Unzufriedenheit bei Mitarbeitern und Kunden, die es zu managen gilt. Als Maßnahme empfiehlt Däneke Unternehmen die Entwicklung einer starken Zukunftsvision als Orientierungspunkt für Mitarbeiter sowie für wichtige Managementaufgaben. Nur so können Unsicherheiten eingedämmt und Chancen sichtbar gemacht werden. Für Uwe Quiede, Principal der TAILORIT GmbH ist ein solcher Orientierungspunkt der Kunde und sein Anspruch an ein ganzheitliches Kauferlebnis.Quiede wies in seinem Vortrag "Kundenorientierung 2.0 durch eine digitale Supply Chain" auf die veränderten Marktbedingungen im Handel hin. So habe sich der eigene Antrieb der Industrie grundlegend verändert, indem zukünftige Trends dem Kunden nicht mehr einfach "diktiert" werden können. Umso wichtiger sei es, sich auch im digitalen Raum auf das Kauferlebnis des Kunden zu konzentrieren, das für Quiede zukünftig die entscheidende Komponente im Kaufentscheidungsprozess bei substituierbaren Produkten und Preisen sein wird. Für Unternehmen sei es heute wichtig, sich nicht hinter dem Begriff der Digitalisierung zu verstecken, der im Grunde lediglich als "Veränderung über einen gewissen Zeitraum" zu verstehen ist. Erfolgreich zu sein bedeute für Unternehmen sich so aufzustellen, dass "ich als Unternehmen so bin, wie die Kunden mich brauchen." Nach der Mittagspause stellte Hubert Borghoff von der Group7 AG mit seinem Vortrag "We do it digital - digitale logistische Prozesse entlang der Wertschöpfungskette" das Thema Digitalisierung aus Sicht eines Logistikdienstleisters dar. Voraussetzung für eine erfolgreiche digitale Supply Chain sind für Borghoff unter anderem offene Netzwerke, Vernetzungsfähigkeit und die Nutzung geteilter Ressourcen. Die Zurückhaltung vieler Unternehmen bezüglich der Transparenz eigener Daten sieht Borghoff im Wesentlichen im Fehlen eines rechtlichen Rahmens, unzureichender Datensicherheit und defizitärer IT-Strukturen.Letzteres steht auch im Zentrum des aktuellen operativen Geschäfts der Group7. Auf die Frage, was derzeit die größte Herausforderung in der Zusammenarbeit mit Herstellern sei, antwortet Borghoff "ganz klar, die nachgelagerte Implementierung von IT-Infrastrukturen". Diese Mammutaufgabe sei nur zu bewältigen, wenn Unternehmen stark in den Ausbau von IT-Strukturen und qualifizierte Mitarbeiter investieren. Zum Abschluss der Veranstaltung stellte Ricardo Ancona, Senior Business Development Manager beim Start-up Lesara in seinem Vortrag "Why Agility beats pure Speed" vor, wie ein Unternehmen aussehen kann, das Digitalisierung lebt und den Perspektivwechsel gewagt hat. Um schnell auf aufkommende Trends reagieren zu können, setzt Lesara auf eine individuelle und vorgelagerte Supply Chain. Eine primär datenbasierte Marktanalyse ermöglicht es Lesara binnen 2-3 Wochen Design, Produktion und Transport für ausgewählte Trends zu realisieren und online zu stellen. Anconca betonte in seinem Vortrag, wie wichtig es sei, im Wettbewerb Trends schnellstmöglich zu identifizieren und den Markt zu bedienen. Voraussetzung hierfür sei aber eine agile, von digitalen Daten unterstützte Supply Chain, die es Unternehmen ermöglicht, Produkte kosten- und zeiteffizient an den Kunden zu bringen.

Mehr erfahren i

MiebachServices

Services

Planen. Gestalten. Umsetzen.

Von der Beschaffung über die Produktion und Distribution bis zum Markt: Unsere Leistungen umfassen die gesamte Versorgungs- und Wertschöpfungskette. Wir erarbeiten ganzheitliche Analysen von Strategien, Geschäftsprozessen sowie Logistikfunktionen, entwickeln detaillierte Lösungen für die gesamte Supply Chain oder Einzelbereiche und sorgen für die termingerechte Realisierung.Miebach Consulting unterstützt Unternehmen, deren Performance von der Leistungsfähigkeit ihrer Beschaffungs- und Distributionsnetzwerke abhängig ist. Unsere Berater und Ingenieure planen, entwerfen und realisieren für unsere Kunden leistungsfähige Netzwerke, effektive Prozesse und nachhaltige logistische Anlagen. Alle konkreten Schritte richten wir am einzelnen Business Case aus. In diesem Zusammenhang setzen wir auch neue, effiziente und nachweisbar erfolgreiche Methoden ein, die unsere erfahrenen Experten selbst entwickelt haben. Unser Servicemodell basiert auf drei Säulen und garantiert die lückenlose Integration aller für ein individuelles Projekt benötigten Leistungen: Supply Chain Transformation, Engineering & Implementation sowie Operational Excellence. Ein ganzheitlicher Ansatz berücksichtigt dabei stets die Strategie, die Geschäftsprozesse und die Logistik als gleichbedeutende Teile eines effektiven Supply-Chain-Konzeptes.

Mehr erfahren i

Kontakt Deutschland

Miebach Consulting GmbH

Telefon +49 69 273992-0

E-Mail frankfurt@miebach.com

Miebach Deutschland i

Projekte

Neues Lager unterstützt 12 % jährliches Wachstum

Fashion

Warehouse Design

3

Konzeption eines automatisierten Lagers

Industrie & High-Tech

Warehouse Design

3

Neubau eines modernen Logistik- und Verpackungszentrums

Pharma & Medizintechnik

Produktionslogistik

Projektmanagement

Warehouse Design

3
Weitere Projekte
3
Ausgewählte
Branche
  • Automotive
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
  • Fashion & Apparel
Ausgewählte
Services
  • Automotive
  • Fashion & Apparel

Projekte

Weitere Projekte
3