Fast genau ein Jahr nach Baubeginn fand am 13. September auf der Rewe-Großbaustelle in Neu-Isenburg das Richtfest für das neue Logistikzentrum der Rewe Group statt. Auf dem rund 235.000 qm Grundstück entsteht derzeit ein hochmodernes, weitgehend automatisiertes Logistiklager für das Trockensortiment. Der Betriebsbeginn ist für Mai 2014 geplant. Für Rewe ist das neue Distributionszentrum so technisiert wie keines zuvor und damit „etwas ganz Besonderes“ – so Matthias Bähr, Rewe Geschäftsleiter Logistik. Das Investitionsvolumen für den Neubau beläuft sich auf rund 200 Mio. Euro.

Der Neubau bildet den Abschluss der 2008 gestarteten strategischen Supply-Chain-Modernisierung der Rewe Group: „Neu-Isenburg ist der letzte Baustein in unserer Logistikoffensive. Moderner Lebensmittelhandel mit Öffnungszeiten von bis zu 17 Stunden stellt an die Logistik enorme Ansprüche“, so Frank Wiemer, im Vorstand der Rewe Group unter anderem für Logistik verantwortlich. 

„Das Großprojekt liegt sehr gut im Zeitplan, und wir unterstützen Rewe dabei, dass das auch so bleibt. Unser gemeinsames Projektziel ist es, die Inbetriebnahme termingerecht und reibungslos ablaufen zu lassen, damit die Belieferung der 4.500 Rewe-Filialen für das Weihnachtsgeschäft 2014 bereits komplett über das neue Logistikzentrum abgewickelt werden kann“ – so Dr. Niels Linge, Principal im Kompetenzfeld Detailplanung und Realisierung bei Miebach Consulting.

Miebach Consulting betreut Rewe bereits seit der Konzeptphase und begleitet als Projektsteuerer die Realisierung des Logistikzentrums.