Die Modekette MANGO setzt seit Beginn der Planung ihres großen Logistikkomplexes in Lliçà d'Amunt (Barcelona) und in den verschiedenen Phasen des Projekts auf die Zusammenarbeit mit Miebach Consulting.

Das MANGO-Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 280.000 Quadratmetern verfügt über modernste Automatisierungstechnologien für Liege- und Hängeware und kann 75.000 Einheiten pro Stunde verwalten. Aus dem Zentrum beliefert das Unternehmen mehr als 2.100 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt.
 
Die Hängewarenanlage ist eine der am stärksten automatisierten in Europa und verfügt über ein automatisiertes Lager- und Kommissioniersystem. Die Installation für Liegeware ihrerseits enthält mehrere innovative Elemente. Hervorzuheben ist auch das automatische Behälterlager. Darüber hinaus verfügt das Auftragsvorbereitungssystem über automatische Kleidungssortierer und ein System zur Ware-zur-Person-Kommissionierung.

Der Standort verfügt außerdem über ein neues Lagerverwaltungssystem, das in Verbindung mit dem Unternehmenssystem von MANGO die gesamte Installation in Abstimmung mit den automatisierten Systemen steuert.

Miebach Beratungsleistungen

MANGO wurde von Miebach Consulting vom ersten Design bis zur Inbetriebnahme der Anlage, die schrittweise entwickelt wurde, unterstützt. Die Dienstleistungen von Miebach Consulting umfassten das Design der Lösung, die Auswahl der Logistikintegratoren für die Automatisierung und das Warehouse Management System sowie die Leitung der Implementierung, einschließlich der Vorbereitung detaillierter Projekte, die Überwachung der Montage und des Tests bis hin zur Implementierung.

Antonio Pascual, MANGOs Supply Chain Director, sagt: "Die neue Installation stellt einen Schritt nach vorne bei der Modernisierung der Logistik des Unternehmens dar, und die Unterstützung der Berater war ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Projekts".

Über MANGO

MANGO wurde 1984 gegründet und ist heute eine der weltweit führenden Fashionunternehmen. Mit Ursprung und Hauptsitz in Barcelona verfügt sie über ein ausgedehntes Netzwerk von mehr als 800.000 m² in mehr als 110 Ländern. Im Designzentrum "El Hangar" in Palau-solità i Plegamans werden jedes Jahr mehr als 18.000 Kleidungsstücke und Accessoires nach den Trends der Saison entworfen. Das Unternehmen schloss 2017 mit einem Umsatz von 2.194 Millionen Euro ab. Weitere Informationen unter www.mango.com.